-
Mein Blog

Der Wutanfall!!!!

Sie kennen das bestimmt. Von jetzt auf gleich schreit unser Kind, wirft sich auf den Boden und ist nicht mehr zuberuhigen!!!

Was Sie jetzt wissen müssen.

Ein Trotzanfall ist nichts Ungewöhnliches. Meistens treten Sie im Alter von 2 bis 5 Jahre auf. Bei einigen Kindern stärker bei anderen fallen Sie kaum auf. Wutanfälle gehören in der Entwicklungsphase dazu. Kinder müssen lernen mit Wut umzugehen, denn sie verstehen in diesem alter meist, noch nicht wieso etwas nicht nach Ihren Vorstellungen funktioniert oder wieso die Erwachsenen etwas nicht erlaubt haben.Wir Erwachsenen können das oftmals nicht nachvollziehen, wieso unser Kind jetzt so ein Theater veranstaltet aber das Kind kann nichts dafür.Wichtig ist jetzt das Wir das Kind unterstützen. Stellen Sie sich doch mal vor sie könnten nicht Sprechen, wie würden Wir wohl ausdrücken das wir sauer sind.

Was Sie tun können, um Ihr Kind bei einem Wutanfall zu unterstützen:

Bleiben Sie geduldig. Ich weiß das fällt schwer. Fragen Sie doch mal Ihr Kind, wieso es sich jetzt ärgert.Nur weil sie auch wütend werden und anfangen zu schreien hört der Wutanfall bei Ihrem Kind, auch nicht auf. Zeigen Sie Ihrem Kind, das sie verstehen, dass es jetzt wütend ist, aber trotzdem müssen sie konsequent bleiben. ( Es ist nicht snur weil das Kind, einen Wutanfall hat, zu vergessen welche Regeln gelten.)

Vermeiden Sie bitte aussagen, wie " Du nervst " fängt das schon wieder an".
Bestrafen Sie Ihr Kind bitte auch nicht, wenn es wütend ist, denn sonst lernt es: Ich darf nicht wütend sein, das ist etwas Falsches. Aber Wut gehört im Leben dazu, wir sind es auch oft und wollen nicht dafür bestraft werden.

Verwenden Sie "Ich Botschaften"!
Zum Beispiel: Ich verstehe das Du jetzt wütend bist aber du musst trotzdem deine Jacke anziehen es ist kalt draußen.
Diskutieren Sie auch nicht, wenn Sie entschieden haben die Jacke wird angezogen dann ist das so.
Und ganz wichtig:Das Kind geht dann aber auch wirklich mit der Jacke aus dem Haus, denn sonst lernt Ihr Kind:Ach ich brauch nur ein bisschen zu schreien und ich bekomme meinen Willen.

Wenn Ihr Kind Ihre Nähe sucht, dann nehmen Sie es auf den Arm, will es sich nicht Helfen lassen dann verlassen Sie den Raum und versuchen nach einigen Minuten nochmals den Kontakt aufzunehmen.

Wenn der Wutanfall vorbei ist, bestrafen Sie Ihr Kind bitte nicht mit Ignoranz, sondern nehmen Ihr Kind in den Arm und zeigen Ihrem Kind, das sie es trotzdem lieb haben.







0 Kommentare zu Der Wutanfall!!!!:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint