-
Mein Blog

Schlagen, treten, beißen

Was Sie jetzt wissen sollten.

Ähnlich wie bei Trotzanfällen, ist auch bei aggressiven Verhalten das Alter und der Entwicklungsstand zu berücksichtigen.
Meistens lässt das Verhalten nach, wenn sich die sprachlichen Kompetenzen erweitern und sie sich besser verbal äußern können.
Kleinkinder wissen nicht das sie anderen Weh tun. Erst im Kindergartenalter kommt das Verständnis dafür. Ein Problem wird dieses Verhalten erst, wenn dies bestehen bleibt und nicht nachlässt.

Warum haut, tritt und beißt mein Kind.

Aufmerksamkeit: Um so empörter Sie reagieren, umso mehr spürt Ihr Kind das es Aufmerksamkeit bekommt.

Kontakt suchen:Kleine Kinder wissen nicht wie man auf andere Kinder zu geht das müssen Sie erst lernen. Manchmal Zwicken oder Kneifen Sie andere Kinder um Kontakt aufzubauen.

Grenzen testen:eines der natürlichsten Grundbedürfnisse eines Kindes!
Ihr Kind will wissen wie weit kann ich gehen.

Eifersucht:Sie haben ein neues Familienmitglied, oder sie haben Ihre Nichte auf dem Arm. Ihr Kind muss sie Teilen das ist nicht so einfach im Kleinkindalter.

Nachahmen: Ih Kind hat beobachtet wie ein anderes Kind gehauen hat und ahmt es einfach nur nach, woher soll es auch wissen das es verboten ist und man das nicht macht?
Eine noch weniger gute Möglichkeit ist natürlich wenn Eltern Ihren Kindern den berühmten Klaps auf die Finger geben. Liebe Eltern Sie sind VORBILD. Manche Eltern denken, wein Kind muss lernen das Eltern ds dürfen. Aber ich kann dazu nur sagen, Kinder ahmen nach und es ist Ihnen kein vorwurf zu machen wenn Ihre Kinder es dann auch tuen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie reagiere ich, wenn mein Kind andere oder mich tritt, beißt oder haut.

Es wird auf gar keinen Fall zurückgehauen, getreten oder gebissen!!!
Ihr Kind lernt, was Mama macht, möchte ich auch machen. Außerdem ist körperliche Gewalt gesetzlich untersagt, dazu gehört auch ein Klaps auf den Po.

Wenn es auf dem Spielplatz oder in der Spielgruppe passiert, kümmern Sie sich immer zuerst um das Opfer. Für den Täter folg eine logische Konsequenz, es muss einige Minuten auf die Bank oder Spielgruppe/Spielplatz muss nach wiederholten Male verlassen werden!

Sie wissen aus den anderen Blog Einträgen, Schreien, und Schimpfen bringt nichts, denn Ihr Kind bekommt die Aufmerksamkeit für unangemessenes Verhalten.Sie sollten es für gutes Verhalten loben, damit es lernt was richtig und falsch und gut böse ist.

Üben Sie freundliches Verhalten im Rollenspiel.

Sprechen Sie so mit Ihrem Kind wie es auch von ierwarten, bleiben Sie ruhig:" ich möchte nicht das Du mich haust das tut mir weh. Wenn du mich noch einmal haust gehe ich (oder du musst in dein Zimmer gehen bis du dich beruhigt hasst.

Wenn das Aggressive Verhalten nicht nachlässt, im
Kindergartenalter.

Suchen Sie sich Rat bei Erzieherin im Kindergarten.

Scheuen Sie sich nicht Rat bei einer Erziehungsberatungsstelle zu suchen. 1.Sind anonym.
2.dort finden Sie eine Lösung, umso länger Sie warten, desto schlimmer wird es.



2 Kommentare zu Schlagen, treten, beißen:

RSS-Kommentare
Ines Kreschke on Donnerstag, 7. Juli 2011 22:36
Editieren Guten Tag, ich habe eine Frage zu Ihrem Blogeintrag. Mein Sohn 3,5 Jahre alt, hat mich in den Arm festgebissen. Wie soll ich ihm klar machen das Es mir wehtut mein Arm ist von seinem Zahnabdruck gekennzeichnet und ist grün und blau. Ich hoffe Sie haben Zeit mir einen Tipp zu geben, Zurückbeißen möchte ich ihn nicht. Danke Ines
Auf Kommentar antworten
 
Christin Arnhold on Donnerstag, 7. Juli 2011 22:46
Guten Tag Frau Kreschke. Ich freue mich das Sie sich mit Ihrem Problem an mich wenden. Ich hatte mit meinem Sohn der ebenfalls 3, 5 ist dasselbe Problem. Ich habe ihn meinem Arm gezeigt und ihm gesagt, dass er es gewesen ist. Er hat mir natürlich nicht geglaubt denn Kinder in diesem Alter haben natürlich noch keine Vorstellung davon, dass so was dabei herauskommt, wenn sie beißen. Ich habe zu ihm gesagt er soll sich selber mal beißen und wieder loslassen, wenn es ihm wehtut. Natürlich hat es ihm wehgetan und auch er hatte einen kleinen Zahn abruck auf seinem Arm. Er hat mich nie wieder gebissen. Ich kann ihn nicht versprechen, dass es Ihnen hilft, aber Sie können meine anderen Tipps verfolgen und ich wünsche Ihnen das Es besser wird.

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint